2 min Lesezeit

Wie kann ich einen SAP-Transaktionscode anlegen?

SAP-Transaktionscodes sind einfach zu merkende Bezeichner, bestehend aus Buchstaben und Nummern, mit denen eine bestimmte SAP-Transaktion gestartet werden kann. So kann die SAP-Transaktion zum Bearbeiten eines Kreditors einfach über den Transaktionscode XK03 aufgerufen werden, die Transaktion zum Bearbeiten eines Debitors über den Transaktionscode XD03 usw. Manchmal kann es auch notwendig sein, dass man für einen bestimmten ABAP-Report einen eigenen Transaktionscode vergibt, sodass man diesen z. B. einfach in das SAP-Startmenü unter den Favoriten einbinden kann.

SAP-Menü

SAP-Menü

Nehmen wir an, dass wir einen neuen Transaktionscode für abapGit anlegen wollen. abapGit ist ein ABAP-Client für Git, dessen Hilfe man ABAP-Code in Git verwalten kann – z. B. mit Hilfe von GitHub, Bitbucket usw.

Um abapGit zu starten, navigiert man üblicherweise in die Transaktion SE38 und führt das Programm ZABAPGIT_STANDALONE aus. Um dies einfacher zu gestalten, wollen wir abapGit über den Transaktionscode ZABAPGIT starten. Diesen müssen wir allerdings erst anlegen. Wie das funktioniert, sehen wir uns im Folgenden an.

Neuen SAP-Transaktionscode anlegen

Um einen neuen SAP-Transaktionscode anzulegen, starten wir Transaktion SE93 und geben im Auswahlfenster den gewünschten Transaktionscode ein – in unserem Fall ZABAPGIT.


Transaktion SE93
Transaktion SE93

Anschließend wählen wir eine Kurzbezeichnung für den Transaktionscode (diese wird später auch in den Favoriten des SAP-Menüs als Text angezeigt – daher idealerweise eine aussagekräftige Bezeichnung wählen) und den Typ des Start-Objekts angeben. Im Falle von abapGit wollen wir ein Programm mit Selektionsbild (Reporttransaktion) starten.


SE93 – Programm auswählen
SE93 – Kurzbezeichnung und Typ des Start-Objekts

Im nächsten Dialog wählen wir das Programm aus, das im Rahmen des Transaktionscodes gestartet werden soll. Im Falle von abapGit ist das ZABAPGIT_STANDALONE.


Transaktion SE93
SE93 – Programmauswahl

Dann brauchen wir noch die Dynpronummer. Bei der GUI-Fähigkeit kann noch angegeben werden, unter welcher GUI die Transaktion laufen kann. Anschließend Speichern drücken. Dadurch öffnet sich ein Dialog zum Anlegen eines Objektkatalogeintrags.


SE93 – Objekt-Typ wählen
SE93 – Objektkatalogeintrag anlegen

Wenn der Transaktionscode nur vom aktuellen Benutzer verwendet werden soll, kann Lokales Objekt gewählt werden. Anschließend Speichern drücken und der Transaktionscode steht ab sofort zur Verfügung.

Noch Fragen?

Sie haben noch Fragen zum Thema EDI und SAP? Zögern Sie nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf oder benutzen Sie unseren Chat – wir helfen Ihnen gerne weiter!

© 2020. SAP SE oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Mit Genehmigung der SAP SE verwendet.

 

Meistgelesen

Weiterlesen

5 min Lesezeit

e-Rechnung in Spanien

Welche Vorschriften gibt es für die e-Rechnung in Spanien? Finden Sie heraus, was erforderlich ist und welche Änderungen in Zukunft zu erwarten sind.

6 min Lesezeit

e-Rechnung in Frankreich

Ist die e-Rechnung in Frankreich Pflicht? Lesen Sie unseren Artikel, wie Sie die aktuellen und bevorstehenden Regelungen in Frankreich erfüllen können.

4 min Lesezeit

WebEDI - Was, warum und wie?

Dieser Artikel ist ein Auszug aus unserem White Paper “Welchen Einfluss hat WebEDI auf meine Lieferkette” und zeigt Ihnen, was WebEDI ist, warum es verwendet wird und wie es funktioniert.

3 min Lesezeit

Drei Herausforderungen für jede WebEDI-Lösung

Welche drei Herausforderungen muss jede WebEDI-Lösung bewältigen? Darüber lesen Sie in diesem Exzerpt aus unserem White Paper "Welchen Einfluss hat WebEDI auf meine Lieferkette?".

6 min Lesezeit

Vorteile der e-Rechnung nutzen

Die Einführung der elektronischen Rechnungslegung (e-Rechnung) bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich. Welche das genau sind, stellen wir vor.

6 min Lesezeit

Wie setze ich EDI mit SAP® Cloud Platform Integration um?

EDI mit SAP Cloud Platform Integration: intern selbst übernehmen oder einen Fully Managed EDI-Dienstleister beauftragen? Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung.

4 min Lesezeit

Supply Chain Automatisierung via EDI - Die vier Herausforderungen

Standards, Technologie, Prozesse und gesetzliche Anforderungen - über die großen vier Hürden der Supply Chain Automatisierung.

7 min Lesezeit

XML-Checker in das ERP-System integrieren – warum und wie?

Welche Vorteile bringt die Integration eines XML-Checkers direkt in das ERP-System des Unternehmens? Das und wie die Umsetzung funktioniert lesen Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

Wie kann ich einen SAP-Transaktionscode anlegen?

Wie kann ich für ein bestehendes ABAP-Programm einen SAP-Transaktionscode anlegen, damit ich das Programm einfach aufrufen kann? Wir stellen im Folgenden eine kurze Anleitung vor.

10 min Lesezeit

EDI-Onboarding von Lieferanten in 7 Schritten

Das EDI-Onboarding von Lieferanten muss nicht kompliziert sein. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen 7 Schritte zur erfolgreichen Lieferantenanbindung.

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden, welche Sie zulassen möchten. Je nach Einstellung stehen Ihnen aber womöglich nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung. Datenschutzhinweise & Impressum.