Team: Marketing

Flora Fischbacher

Mission: Website Technology & Automation

Flora Fischbacher Team Photo

Wie sieht ein typischer ecosio-Tag bei dir aus?

Ich bin meist gegen 8 Uhr im Büro und starte mit einem Kaffee mit den Kollegen. Dann checke ich meine Mails und To-do-Liste für den Tag. Montags und mittwochs haben wir auch Stand-up mit dem Marketing-Team, so können wir uns gegenseitig unterstützen, Blocker identifizieren und uns auf den neuesten Stand bringen. Generell arbeiten wir ziemlich eng zusammen.

Um 12, 13 Uhr kommt dann langsam der Hunger, wir besprechen, wohin wir essen gehen oder ob wir uns beispielsweise der Salatgruppe anschließen wollen, gemeinsam kochen oder bestellen wollen. Dann noch ein Kaffee und weiter geht’s! Um 17 Uhr breche ich dann meist auf – natürlich mit dem Fahrrad! 

Team spirit

Wie war deine Situation, als du dich für ecosio entschieden hast?

Ein Freund hat mich im Oktober 2018 auf ecosio aufmerksam gemacht und so davon geschwärmt, dass ich mich entschieden habe, mich zu bewerben. Obwohl ich als Quereinsteigerin aus der Gastronomie komme, wurde ich sofort akzeptiert – die Chemie hat einfach gepasst! Das Team ist bei ecosio wirklich das Wichtigste, den Zusammenhalt und den herzlichen Umgang merkt man sehr schnell.

Fachlich wurde ich dann einerseits von den KollegInnen sowie von Philipp sehr gefördert, andererseits habe ich auch sehr viel Wissen einfach durch learning-by-doing aufgebaut. Für eine Junior-Position einfach perfekt, da du sofort direkt in die Umsetzung startest.

Wie würdest du deinen ersten Monat mit dem letzten Monat vergleichen?

„Alles hat sich verändert. Seit ich begonnen habe, ist das Marketing-Team kontinuierlich gewachsen. Website und Tech-Stack waren am Anfang noch ganz anders, WordPress wurde auch noch nicht verwendet. Wir haben ein supertolles Marketing-Team aufgebaut und sind viel stärker geworden, haben Tools und ein komplettes Rebranding umgesetzt und die Website ist viel besser – das ist natürlich cool, da du direkt siehst, wie du mit deiner Arbeit veränderst und verbesserst!“

Was war das Wichtigste, das du bisher bei ecosio gelernt hast?

Eindeutig natürlich meine Programmier-Skills, die konnte ich stark weiterentwickeln. Und meine Pardot-Skills (Anm.: Marketing & Automation Tool von Salesforce)! Da kam eines Tages, ganz am Anfang, Christoph ins Büro und schwärmte von einem neuen Salesforce-Program, das er gekauft hatte – mit der Bitte, es in unser Marketing zu integrieren. Also habe ich mir den Login und einen Guide besorgt und losgelegt. Jetzt verwenden wir es schon seit einiger Zeit erfolgreich als Tool zur Leadgenerierung.

Dann natürlich WordPress, Google Tag Manager usw. – mit Tobias haben wir gemeinsam an Workshops teilgenommen und recherchiert, auch von Philipp viel Unterstützung bekommen. Jetzt ist das ganze Marketing-Team damit sehr gut unterwegs!

Wie sieht dein nächstes Projekt bei ecosio aus?

Wir gestalten gerade den Blog um, damit er userfreundlicher wird. Wir entwerfen neue Kategorien und Suchoptionen und arbeiten an der grafischen Darstellung. Danach sind die Partner und Referenzseiten dran! Dann wird die Website wieder ein ganzes Stück schöner aussehen! 😊

Webinar - Die Vorteile einer Fully Managed EDI-Lösung für neue und bestehende EDI-ProzesseJetzt anmelden!
+

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden, welche Sie zulassen möchten. Je nach Einstellung stehen Ihnen aber womöglich nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung. Datenschutzhinweise & Impressum.