On Demand Webinar

XRechnung und Peppol umsetzen: Was gilt es zu beachten?

Webinar Grafik

ÜBERSICHT

Spätestens ab dem 27.11.2020 müssen Unternehmen e-Rechnungen im Format XRechnung an deutsche Behörden übermitteln können. Ein weitverbreitetes Netzwerk zur Übermittlung von elektronischen Rechnungen ist dabei Peppol.

In diesem Webinar widmen wir uns der Frage, wie Unternehmen die Einführung von XRechnung und Peppol bewältigen können. Dabei legen wir den Fokus auf die Beantwortung der Fragen, wie XRechnungen erstellt, verarbeitet, gesendet und empfangen werden können. Das Webinar umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Aufbau und Einsatz von XRechnung
  • Senden und Empfangen von XRechnung über Peppol und Email
  • Integration von XRechnung in ERP-Systeme am Beispiel von SAP ERP
  • e-Rechnungsaustausch mit Partnern ohne EDI-System
  • Archivierung von e-Rechnungsdaten
  • Anforderungen an den Austausch von e-Rechnungen in anderen Ländern wie:
    • Österreich
    • Frankreich
    • Ungarn
    • Italien
    • Türkei
    • sowie weitere EU/EWR Staaten
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Durch Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Über den Vortragenden

Dr. Philipp Liegl

Philipp Liegl leitet bei ecosio das operative Geschäft und koordiniert die Abwicklung von Kundenprojekten. Dabei steht er Kunden beratend zur Seite und entwirft mit ihnen Konzepte für die Einführung von Lösungen rund um e-Rechnung,  EDI und SRM.

Webinar - 3 Möglichkeiten zur Umsetzung von EDI, e-Rechnung und Peppol mit SAP PI/POJetzt anmelden!
+

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden, welche Sie zulassen möchten. Je nach Einstellung stehen Ihnen aber womöglich nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung. Datenschutzhinweise & Impressum.