3 min Lesezeit

Drei Herausforderungen für jede WebEDI-Lösung

Eine WebEDI-Lösung eine zentrale Schlüsselfunktion: kleineren Lieferanten den Austausch automatisierter und strukturierter Nachrichten mit Ihrem Unternehmen (also einem größeren Geschäftspartner) zu ermöglichen. Hinter dieser übergreifenden Anforderung verbergen sich jedoch drei zentrale Herausforderungen, die eine wirklich sinnvolle WebEDI-Lösung bewältigen muss – ist das nicht der Fall, bleibt viel Potenzial liegen.

Eine ausgezeichnete WebEDI-Lösung muss…

1) …Echtzeit-Informationen für jeden zur Verfügung stellen

Damit eine Partneranbindung mit maximaler Effizienz funktionieren kann, müssen Lieferanten Zugang zu aktuellen Bestellinformationen haben – einschließlich Bestelländerungen (z. B. bei einer Nachfrageänderung seitens des Endkunden). 

Die WebEDI-Lösung sollte den Lieferanten auch ermöglichen, elektronische Bestellantworten zusätzlich zu Lieferavisen und Rechnungen zu versenden. Im Vergleich zu traditionellen papierbasierten Austauschprozessen führt ein solches System zu einer erheblich verbesserten Datentransparenz für alle Beteiligten.

WebEDI von ecosio ermöglicht den automatischen Abgleich von Bestelländerungen mit der ursprünglichen Bestellung. Damit ist der Lieferant immer am aktuellen Stand. 

 White Paper – Welchen Einfluss hat Web EDI auf meine Lieferkette?

2) …den Partneraufwand minimieren

Obwohl das Hauptanliegen der meisten Unternehmen bei der Investition in eine WebEDI-Lösung die Minimierung des manuellen Aufwands auf eigener Seite ist, sollte das WebEDI-Portal auch für den Geschäftspartner so nützlich wie möglich sein – das erhöht die Akzeptanz und Verwendung von WebEDI ungemein. Davon abgesehen bewirkt die mögliche automatische Generierung von Bestellantworten, Lieferavisen und Rechnungen, dass manuelle EIngabefehler praktisch eliminiert werden.

WebEDI von ecosio verwendet soviel Information wie möglich aus der ursprünglichen Bestellung. Folglich kann eine Bestellantwort auf der Grundlage der Bestelldaten erstellt werden; ein Lieferavis wird wiederum aus den Daten der entsprechenden Bestellung oder der Bestellantwort erstellt; und eine Rechnung folgt aus dem zugrunde liegenden Lieferavis (oder der Bestellung, wenn kein Lieferavis verwendet wird). In der Zwischenzeit ermöglicht die schlanke und übersichtliche Benutzeroberfläche von ecosio eine einfache Datenverarbeitung.

3) …WebEDI und zukünftige Anforderungen flexibel gestalten

Die dritte zentrale Herausforderung für eine WebEDI Lösung ist Flexibilität. Wenn beispielsweise einer Ihrer WebEDI-Lieferanten auf klassisches EDI umsteigen möchte, sollte Ihre Lösung in der Lage sein, dies auch ohne Probleme umsetzbar zu machen. Ebenso sollte die Integration neuer Dokumenttypen (z. B. DELFOR für Lieferprognosen) möglich sein.

Möglicherweise möchten Sie Ihre Lösung auch mit Funktionen für Supplier Relationship Management (SRM) erweitern, wie u. a. Module für das Audit-Management oder die Lieferantenselbstauskunft. Dies gestaltet sich mit einer flexiblen WebEDI-Lösung wesentlich einfacher.

Die WebEDI-Lösung von ecosio kann durch viele wichtige SRM-Funktionen ergänzt werden – jede dieser Funktionen kann je nach Bedarf modular erworben und kombiniert werden. Dies bedeutet, dass unabhängig davon, wie sehr sich Ihre Anforderungen im Laufe der Zeit ändern, Ihre Lösung entsprechend angepasst werden kann, um deren Effizienz und Wert für Ihr Unternehmen sicherzustellen.

Sie möchten mehr Details zu WebEDI?

Dieser Artikel stammt aus unserem White Paper „Welchen Einfluss hat WebEDI auf meine Lieferkette”. Darin erläutern wir die Vorteile von WebEDI, wie Partner angeschlossen werden, was die beste WebEDI-Lösung beinhalten muss und wie wichtig es ist, zukünftige Anforderungen zu berücksichtigen. Für Praxis-Interessierte zeigen wir auch den typischen WebEDI-Ablauf einschließlich Screenshots.

Hier können Sie Ihr kostenloses Exemplar herunterladen.

Sollten Sie Fragen speziell zu WebEDI für Ihr Unternehmen oder zu anderen EDI-relevanten Themen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren

Themen

Meistgelesen

Weiterlesen

4 min Lesezeit

WebEDI - Was, warum und wie?

Dieser Artikel ist ein Auszug aus unserem White Paper “Welchen Einfluss hat WebEDI auf meine Lieferkette” und zeigt Ihnen, was WebEDI ist, warum es verwendet wird und wie es funktioniert.

3 min Lesezeit

Drei Herausforderungen für jede WebEDI-Lösung

Welche drei Herausforderungen muss jede WebEDI-Lösung bewältigen? Darüber lesen Sie in diesem Exzerpt aus unserem White Paper "Welchen Einfluss hat WebEDI auf meine Lieferkette?".

6 min Lesezeit

Vorteile der e-Rechnung nutzen

Die Einführung der elektronischen Rechnungslegung (e-Rechnung) bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich. Welche das genau sind, stellen wir vor.

6 min Lesezeit

Wie setze ich EDI mit SAP® Cloud Platform Integration um?

EDI mit SAP Cloud Platform Integration: intern selbst übernehmen oder einen Fully Managed EDI-Dienstleister beauftragen? Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung.

4 min Lesezeit

Supply Chain Automatisierung via EDI - Die vier Herausforderungen

Standards, Technologie, Prozesse und gesetzliche Anforderungen - über die großen vier Hürden der Supply Chain Automatisierung.

7 min Lesezeit

XML-Checker in das ERP-System integrieren – warum und wie?

Welche Vorteile bringt die Integration eines XML-Checkers direkt in das ERP-System des Unternehmens? Das und wie die Umsetzung funktioniert lesen Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

Wie kann ich einen SAP-Transaktionscode anlegen?

Wie kann ich für ein bestehendes ABAP-Programm einen SAP-Transaktionscode anlegen, damit ich das Programm einfach aufrufen kann? Wir stellen im Folgenden eine kurze Anleitung vor.

10 min Lesezeit

EDI-Onboarding von Lieferanten in 7 Schritten

Das EDI-Onboarding von Lieferanten muss nicht kompliziert sein. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen 7 Schritte zur erfolgreichen Lieferantenanbindung.

2 min Lesezeit

ecosio am DSAG-Thementag „X&E-Rechnung mit SAP“

Der DSAG lädt zum Thementag "X&E-Rechnung mit SAP" mit einem praxisnahen Vortrag zur Umsetzung von XRechnung mit ecosio und Philipp Liegl.

9 min Lesezeit

Wie setze ich EDI mit SAP PI und SAP PO um?

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die drei Möglichkeiten, elektronischen Datenaustausch (EDI) in SAP Process Integration bzw SAP Process Orchestration (SAP PI/PO) im Unternehmen umzusetzen.

Webinar - Die 7 Möglichkeiten zur Umsetzung von EDI mit SAP ERP und SAP S/4HANAJetzt anmelden!
+

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden, welche Sie zulassen möchten. Je nach Einstellung stehen Ihnen aber womöglich nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung. Datenschutzhinweise & Impressum.