3 min Lesezeit

ecosio am e-Rechnungs-Gipfel 2021

Die ohnehin schon rasante Digitalisierung von Beschaffungs- und Rechnungsprozessen wurde über die letzten 18 Monate zusätzlich beschleunigt. Da sich die e-Rechnung immer mehr bewährt, fokussieren sich Unternehmen und Verwaltungen nun zunehmend auf die Digitalisierung des gesamten Prozesses.  

Die e-Rechnung als Bindeglied zwischen Beschaffung und Liquidität? 

Diese Frage soll am e-Rechnungs-Gipfel 2021 behandelt werden. Der e-Rechnungs-Gipfel ist ein fixer Bestandteil der deutschsprachigen e-Rechnungs-Szene und wird alljährlich von Anwendern, Lösungsanbietern und Vertretern der öffentlichen Hand für den Wissensaustausch genutzt. Das Event findet am 20. und 21. September statt – diesmal als hybride Tagung. Das bedeutet, dass Interessierte sowohl vor Ort (Dorint Kongresshotel in Düsseldorf Neuss) als auch online teilnehmen können. Über 250 Experten, Praktiker, Entscheider und Spezialisten aus Wirtschaft und Verwaltung werden erwartet und von einer Fachausstellung einiger der führenden Anbieter aus den Bereichen e-Rechnung, Payment und Prozessoptimierung begleitet. 

Auch ecosio ist heuer wieder als Sponsor mit an Bord und mit einem Ausstellungsstand vertreten. Außerdem wird Philipp Liegl von ecosio einen Fachvortrag zum Thema “Tiefe ERP-Integration als Schlüssel zu hoher Akzeptanz durch Fachbereich und IT: wie die Einführung von e -Rechnung und weiteren digitalen Belegtypen gelingt und wo Sie besser aufpassen sollten” halten.

Das diesjährige Programm 

Seit mittlerweile 7 Jahren in Folge dient der e-Rechnungs-Gipfel als wertvoller Beitrag zur breiten Einführung der e-Rechnung als wichtiger Bestandteil jeder Digitalisierungsstrategie – dementsprechend liegt der Fokus heuer auf zentralen Themen wie automatisiertes Steuerreporting, internationale Mehrwertsteuer-Compliance aber auch darauf, wie die e-Rechnung als Best-Practice zur Digitalisierung des gesamten Prozesses beiträgt. 

Highlights:

  • Die E-Rechnung als Ausgangspunkt zur Digitalisierung des gesamten Purchase-to-Pay bzw. Order-to-Cash Prozesses
  • Das Online-Zugangsgesetz (OZG) und die E-Rechnung gemeinsam umsetzen
  • E-Invoicing im Spannungsfeld von Compliance, Clearance und Komplexität: Warum Sie nicht nur aufgrund staatlicher Verpflichtungen Ihren Rechnungsprozess digitalisieren sollten
  • Praktische Tipps für die Implementierung von Continuous Transaction Controls
  • Einführung der E-Rechnung in den Bundesländern, Kommunen, Städten und Gemeinden: Verordnungen, Formate, Fristen, Übertragungswege
  • Die Verwendung von Peppol in Europa und darüber hinaus: Erfahrungen, Erkenntnisse, Ausblick und nächste Schritte
  • KI im Dauereinsatz: Wie künstliche Intelligenz die Prozesse im Rechnungswesen und Einkauf verändert
  • Clearance-Modell für Deutschland: Welches Modell für den Austausch von Rechnungsdaten mit den Steuerbehörden wäre in Deutschland sinnvoll?
  • Die Verwendung von Peppol in Europa und darüber hinaus: Erfahrungen, Erkenntnisse, Ausblick und nächste Schritte
  • Digitale Bestell- und Rechnungsprozesse in SAP optimieren
  • Erfolgskriterien für die Auswahl einer E-Invoicing Lösung / eines E-Invoicing Service Providers
  • Guidelines für schnelleres Lieferanten-Onboarding und verbessere Kommunikation

Anmeldung und weitere Informationen

Verpassen Sie nicht diesen erstklassigen und vor allem praxisorientierten Erfahrungs- und Wissensaustausch von Unternehmen und öffentlicher Verwaltung rund um die Digitalisierung, von Bestellungen über die Rechnungsstellung bis hin zur Bezahlung. Kurz: Die e-Rechnung entwickelt sich spannend weiter. Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie auf hier

 

Themen

Meistgelesen

Weiterlesen

5 min Lesezeit

Die verpflichtende elektronische B2B-Rechnungsstellung in Polen kommt – alle Fakten und Deadlines

Alle Neuerungen zur elektronischen B2B-Rechnung in Polen laufend aktualisiert im praktischen Frage/Antwort-Format.

7 min Lesezeit

e-Rechnung in Polen – B2G und B2B im Überblick

Polen erwies sich bei den Maßnahmen gegen die sogenannte Mehrwertsteuerlücke als besonders gründlich – die daraus resultierenden Regelungen der verpflichtenden elektronischen B2G- und B2B-Rechnung hier im Überblick.

6 min Lesezeit

Die verpflichtende elektronische B2B-Rechnungsstellung in Frankreich kommt – alle Fakten und Deadlines

Laufend aktualisiert finden Sie in diesem Artikel alle Neuerungen zur elektronischen B2B-Rechnung in Frankreich.

6 min Lesezeit

e-Rechnung in Frankreich – B2G und B2B im Überblick

Frankreich geht bei der verpflichtenden e-Rechnung in den Bereichen B2G und B2B weiter als andere Länder – dieser Artikel dient Ihnen als Überblick.

4 min Lesezeit

Peppol in Singapur

Sie möchten Dokumente gemäß den Peppol-Vorschriften von Singapur austauschen? In diesem Artikel erfahren Sie alles über Peppol in Singapur.

9 min Lesezeit

Sistema di Interscambio (SdI) ersetzt Esterometro ab Juli 2022

Ab Juli 2022 müssen italienische Unternehmen für grenzüberschreitende Rechnungen auch das Sistema di Interscambio (SdI) verwenden.

6 min Lesezeit

7 Faktoren zur korrekten Auswahl eines Peppol Access Point

Interesse am Peppol-Netzwerk? Wie Sie den richtigen Access Point wählen oder selbst einer werden lesen Sie in unserem Artikel.

8 min Lesezeit

Peppol Message Responses - eine Anleitung

Peppol Acknowledgements, Message Level Responses und Business Level Responses sind ein wesentlicher Bestandteil dessen, was Peppol für den modernen B2B-Datenaustausch so attraktiv macht. Erfahren Sie hier, wie sie funktionieren.

3 min Lesezeit

e-Rechnung in Großbritannien

Den aktuellen Stand und die Anforderungen an die e-Rechnung in Großbritannien zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

5 min Lesezeit

e-Rechnung in Norwegen

Wie ist der aktuelle Stand der e-Rechnung in Norwegen und was muss Ihr Unternehmen dabei beachten? Wir zeigen es Ihnen in diesem Artikel.

6 min Lesezeit

e-Rechnung in den Niederlanden

Die e-Rechnung wird auch in den Niederlanden immer wichtiger. Was das heißt und wie Unternehmen reagieren müssen, lesen Sie hier.

6 min Lesezeit

e-Rechnung in Finnland

Wie es um die e-Rechnung in Finnland steht und was Unternehmen dabei aktuell beachten müssen, lesen Sie in diesem Artikel.

We use cookies to provide an optimal website experience. You decide which one you want to allow. Depending on the setting, however, not all functionalities may be available to you. Data protection & Imprint.